Rufen Sie uns an: +41/61-599 22 30

Die Zahl der Beschäftigten in der Schweiz ist im ersten Quartal 2015 leicht gestiegen. Dabei wuchs der Dienstleistungssektor erneut am stärksten, im Industriesektor dagegen war die Zunahme der Beschäftigten gering.

Im ersten Quartal 2015 zählte die Schweiz insgesamt 4,225 Millionen Beschäftigte, wie die Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) vom Dienstag zeigen. Das waren 0,8 Prozent mehr als vor einem Jahr. In Vollzeitäquivalenten belief sich das Beschäftigungsvolumen auf 3,566 Millionen. Das entspricht ebenfalls einem Plus von 0,8 Prozent.
Das stärkste Wachstum gab es wieder im tertiären Sektor. Mit einem Plus von 1 Prozent oder 31’000 Beschäftigten habe sich das Wachstum allerdings leicht abgeflacht, teilte das BFS mit.

Im sekundären Sektor wuchs die Beschäftigung mit mit einem Plus von 0,2 Prozent auf 1,036 Millionen Beschäftigte nur schwach. Eine positive Entwicklung zeigte das Baugewerbe mit einer Zunahme 0,6 Prozent.
Für das kommende Quartal geht das BFS erneut von einem Anstieg der Beschäftigung aus. Allerdings dürfte sich das Wachstum etwas verlangsamen, hiess es. Quelle HR Today / 01.06.2015