Rufen Sie uns an: +41/61-599 22 30

Arbeitslosigkeit – des Schweizers Hauptsorge

 

Die Schweizer sorgen sich vor allem darüber, dass sie ihre Arbeit verlieren könnten. Die Hälfte der Bevölkerung bezeichnet dies als eines ihrer fünf Hauptanliegen. Dies zeigt der Sorgenbarometer 2014 der Credit Suisse. Problematisch sehen die Befragten auch die AHV. Die Hauptsorge der Schweizer ist auch 2014 die Arbeitslosigkeit. 51 Prozent der befragten Stimmbürger erwähnen den Punkt unter den fünf zentralen Sorgen, die sie beschäftigen. Damit rangiert die Arbeitslosigkeit seit nunmehr zehn Jahren auf der Spitzenposition, wie aus dem CS-Sorgenbarometer 2014 hervorgeht.

Mit 37 Prozent liegt der Dauerbrenner AHV auf Platz 3. In der Deutschschweiz sei das Problembewusstsein um die Altersvorsorge höher als in der Romandie, bei den über 70-Jährigen (55 Prozent) klar stärker als bei den unter 30-Jährigen (33 Prozent), schreibt die CS.

03.12.2014

 

Weitere News